18. OFF-Topic: Warum hatte der Podcast Funkstille?

Download

Der Podcast ist wieder da! Doch warum gab es so lange nichts mehr zu hören? Diese Frage beantworte ich in dieser OFF-Topic Ausgabe. Außerdem verrate ich euch, warum der Podcast ab sofort „Friedenspfeife“ heißt.

 

Die Links zu dieser Ausgabe:

BBC Dokumentation „Norway’s Silent Scandal“
https://youtu.be/3XrzUAQ4qpE

Artikel: „Erneuter Skandal um Kinderschutz in Norwegen“
https://stepup4childrensrights.com/erneuter-skandal-um-kinderschutz-in-norwegen/

Artikel: „Stillen verboten – der Fall der Amy J.“
https://stepup4childrensrights.com/stillen-verboten/

Petition zum Fall von Amy J. und Tyler
https://citizengo.org/de/sc/161852/norwegen-hat-dieses-kind-entfuehrt-helfen-sie-mit-tyler-zu-befreien

 

[Foto: Pixaybay.com / CC0 Creative Commons]

 

Eine Feder für Winnetou – verlängert bis 31. März

Was machen junge Karl May Fans in der kalten Jahreszeit, wenn die Freilichtbühnen geschlossen haben? Für 10-15 jährige Kids veranstaltet der Karl-May-Verlag einen Schreibwettbewerb. Es geht dabei um die Geschichte um Martin Baumann, den Sohn des Bärenjägers. Die jungen Teilnehmer können sich auf der Homepage des Wettbewerbs eine kindgerechte Kurzfassung des Buches herunterladen. Diese gilt es zunächst zu lesen, um sich mit der Geschichte vertraut zu machen. Dann sind die jungen Nachwuchsautoren selbst herausgefordert, ein kleines Karl May Abenteuer zu schreiben. Inhaltlich soll es darum gehen, wie sich Winnetou und Martin Baumann als Kinder kennengelernt haben, denn im Buch von Karl May ist dazu nichts zu finden. Insgesamt winken 50 Buchpreise, und die besten Geschichten werden zu Beginn des Karl-May-Jubiläumsjahres 2012 in einem Buch veröffentlicht! Die Nachwuchsautoren werden zur Preisverleihung und Buchpräsentation auf die Leipziger Buchmesse 2012 eingeladen! Der Wettbewerb läuft noch bis 31. März 2011. Auf der Homepage finden Deutschlehrer auch Unterrichtsmaterial, um den Wettbewerb in den Unterricht einzubauen.

>>> Eine Feder für Winnetou – Homepage zum Schreibwettbewerb